Artikelformat

NOS: Night of Science 2013 auf dem Campus Riedberg

Night-of-Science-2013---Henry-Cavendish

Night of Science 2013 – Henry Cavendish (NoS)

Am Freitag, den 21. Juni 2013 ist die Night of Science auf dem Campus Riedberg. Die Studierenden der Naturwissenschaften haben wieder ein spannendes und unterhaltsames Programm organisiert. Wissenswertes und Amüsantes aus der Welt der Physik, Chemie, Biochemie, Biologie, Geologie, Informatik; Mathematik, Pharmazie und Medizin – die ganze Nacht lang.

Im Jahr des Wassers steht natürlich auch die “Night of Science” im Zeichen des nassen Elements.
Der diesjährige Titelheld ist Henry Cavendish (s. u.), der Entdecker des Wasserstoff-Elements.Der Eröffnungsvortrag wird in diesem Jahr durch Herrn Prof. Dr. Gerd Ganteför gehalten. „Der Titel wird im Moment noch unter strenger Geheimhaltung gehandelt, nur so viel: Dihydrogenmonoxid wird auf jeden Fall brandheiß diskutiert.“ schreiben die Veranstalter. Im Programm steht dann aber doch schon ein „Wasser und Wasserstoff – Ein Problem und seine Lösung“.

Weitere Programm-Highlights sind z. B.

  • Dr. Zoe Waibler (Biochemie): „Humanisierte Mäuse – Ein neues Modell, um Medikamente zu entwickeln?“
  • Prof. D. Klaas Martinus Pos (Biochemie): “Antibiotika-Resistenz – Die Tricks der Bakterien“
  • Prof. Dr. Tampé (Biochemie): “Keine Zähmung der Widerspenstigen – Wie Viren dem Immunsystem entkommen“

Das umfangreiche und viel versprechende Programm finden Sie hier.

Natürlich gibt es vor Ort wieder ein leckeres Catering und das Angebot zur Kinderbetreuung.

Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre für “Night of Science“ 2012

„Die Veranstaltung “Night of Science – Wissenschaft ganz anders” hat im letzen Jahr den hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre vom Land Hessen verliehen bekommen. Wir sind sehr stolz darauf und möchten uns auf diesem Wege noch einmal bei den zahlreichen Helfern bedanken, die nun schon acht Jahre in Folge diese Veranstaltung überhaupt möglich machen! Zu unseren Helfern zählen wir natürlich auch die vielen Dozenten, die unsere Veranstaltung auch 2013 mit großem Elan unterstützen.“ sagt das NoS-Team.

Henry Cavendish

Zu seinen wichtigsten wissenschaftlichen Beiträgen zählen die Entdeckung des Wasserstoffs (1766) und die Erkenntnis, dass Wasserstoff (mit Sauerstoff) zu Wasser verbrennt, dass also Wasser, dessen Zusammensetzung er 1781 entdeckte, kein Element ist.“ (wikipedia: Henry Cavendish, Stand 06.06.2013)

Bettina Wurche

Kommentare sind geschlossen.